Beten wir für unsere Regierung! Die Aufforderung von Paulus ist dringlicher denn je: «Das Erste und Wichtigste, wozu ich die Gemeinde auffordere, ist das Gebet. Es ist unsere Aufgabe, mit Bitten, Fürbitte und Danken für alle Menschen einzutreten, für die Regierenden und alle, die eine hohe Stellung einnehmen, damit wir in aller Frömmigkeit und Rechtschaffenheit ungestört und ruhig leben können.»      1Tim 2;1f

.

Liebe Gottesdienstbesucher

Aufgrund der aktuellen Situation sind alle Gemeindeanlässe bis auf Weiteres abgesagt. Wir feiern morgen Sonntag, 5. April wieder gemeinsam einen Online-Gottesdienst mit Lobpreis und einer Botschaft!

Der Lobpreis und die Video-Predigt sind im internen Bereich,
unter "Gottesdienst 5. April 20", um 9:30 abrufbar

Die Predigten der letzten Wochen können unter "Aktuelle Predigten" aufgerufen werden.

Jesus spricht: Ich lasse euch ein Geschenk zurück - meinen Frieden.
Und der Friede, den ich schenke, ist nicht wie der Friede, den die Welt gibt.
Deshalb sorgt euch nicht und habt keine Angst.  (Joh 14;27)

Was mich bewegt

Er schläft.... der Garten

Er schläft, unter einer warmen Laubschicht ... der Garten. So habe ich es wenigstens angenommen. Aber mitnichten ist es so. Stilles, ruhiges, anhaltendes Wirken hat über die Winterzeit stattgefunden. Die Regenwürmer haben die...[mehr]